Ökumenische Hospizgruppe e. V.
Rheinbach . Meckenheim . Swisttal

Termine

Januar 2022

Gruppe für trauernde, verwaiste Eltern

Trauernden, verwaisten Eltern bieten wir die Möglichkeit, sich einmal im Monat in Rheinbach zu treffen und untereinander auszutauschen.

Wir haben einen großen Raum zur Verfügung, wo wir mit Abstand zueinander sitzen und trotzdem gut miteinander sprechen können.

Die Treffen finden unter den jeweils gültigen Corona-Regeln statt. Das Angebot ist offen für alle betroffenen Eltern, auch für diejenigen, die bereits an einer früheren Gruppe bei uns teilgenommen haben.

Die genauen Termine erfahren Sie bei Ihrer Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung erbeten an: Irmela Richter, Trauerbegleiterin (ITA, VEID): Telefon 0176 520 84785 oder per E-Mail an: kontakt@hospiz-voreifel.de

2x im Monat in Rheinbach - an wechselnden Wochentagen

Gesprächs-Café

Wenn Sie unser Gesprächs-Café in Rheinbach besuchen möchten, ist eine Anmeldung notwendig, da die Teilnehmerzahl wegen der aktuellen Lage begrenzt ist. Sie können uns gerne anrufen 02226‑900433 (Anrufbeantworter) oder schreiben an kontakt@hospiz-voreifel.de. Wir melden uns schnell bei Ihnen, zu welchem Termin eine Teilnahme möglich ist.

1x im Monat an einem Samstag - derzeit in Swisttal

Unser Trauerkreistreffen

Wir treffen uns in fester Gruppe. Begleitet wird der Trauerkreis von zwei geschulten Trauerbegleiterinnen. Sprechen Sie uns an. Sie erreichen uns unter Tel. 02226‑900433 (Anrufbeantworter) oder Mobiltelefon: 0177‑2178337 und über Email: kontakt@hospiz‑voreifel.de. Wir melden uns schnell bei Ihnen.

30. Oktober 2021
15 Uhr
(Samstag)

Trauernde Eltern in Bewegung

Wir laden Eltern, die um eine verstorbene Tochter oder einen verstorbenen Sohn trauern, zum gemeinsamen Spaziergang in Wald und Feld ein.

Wir wollen zusammen spazieren gehen und in der Bewegung miteinander ins Gespräch kommen, uns voneinander und von unseren Kindern erzählen. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, dem Wetter angemessene Kleidung und eine kleine Rucksackverpflegung. Begleitet wird der Spaziergang von zwei erfahrenen Trauerbegleiterinnen.