Ökumenische Hospizgruppe e. V.
Rheinbach . Meckenheim . Swisttal

Mitarbeit

Ehrenämter

Die Hospizidee lebt vom Ehrenamt, das ist auch in unserem Verein so. Vielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, etwas Ihrer Zeit zu investieren, um die Hospizarbeit in unserer Region zu unterstützen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1 Administrative Tätigkeiten:
Sprechen Sie mit der Koordinatorin, wenn Sie gerne Verwaltungstätigkeiten machen würden oder wenn Sie die Arbeit in Vorstand oder Beirat interessiert.
2 Referententätigkeit:
Sollten Sie berufliche Kenntnisse haben, die der Hospizarbeit förderlich sind, möchten wir Sie gerne als Referenten für unseren Verein gewinnen. Sei es in einer öffentlichen Veranstaltung oder in der Weiterbildung der Ehrenamtlichen, Ihr Engagement kann der Hospizidee zu Gute kommen.
3 Öffentliche Veranstaltungen:
Vielleicht haben Sie Ideen, welches Thema Sie gerne in einer öffentlichen Veranstaltung behandelt wüssten und organisieren eine solche in Zusammenarbeit mit dem Verein.

Sie sehen, Ihre Mitarbeit wird benötigt, sprechen Sie mit:
Claudia Wilmers, Andrea Kleinfeld (Koordinatorinnen)
Dr. Ailing Kleefuß-Lie
Mobil: 0177 - 21 78 337

Befähigung

Um vor Ort sterbenden Menschen beistehen zu können, bietet unser Verein einen Befähigungskurs zur/m Sterbebegleiter/in an. Dieser Kurs umfasst mindestens 80 Stunden und geht über ein Jahr. Nach einer regelmäßigen Teilnahme folgen dann die Praxiseinsätze.

Die Theorie wird kontinuierlich erweitert und die Einsätze werden reflektiert. Für dieses Ehrenamt müssen Sie mit einer wöchentlichen Stundenzahl von mindestens drei bis vier Stunden rechnen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns.