Ökumenische Hospizgruppe e. V.
Rheinbach . Meckenheim . Swisttal

Herzlich Willkommen

Wir sind ein ambulanter Hospizdienst, der Schwerkranke, Sterbende und Trauernde in der Region Rheinbach, Meckenheim und Swisttal begleitet.

Wenn Sie Begleitung oder Unterstützung wünschen, wählen Sie bitte :
mobil: 0177-2178337
(Koordinatorinnen)


Gesprächs-Café Rheinbach

  • Montag 05.02.2018
  • Montag 19.02.2018

Gesprächs-Café Meckenheim

  • Dienstag 23.01.2018
  • Dienstag 13.02.2018 - kein Gesprächscafé

„Am Ende des Weges findest du dein Zuhause“

Gedenkgottesdienst 2018

Sie trauern um einen lieben Menschen, den Sie verloren haben?
Wir möchten mit Ihnen, Ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten einen ökumenischen Gottesdienst feiern, in dem wir der Verstorbenen gedenken.

Am 26. Januar um 18 Uhr
in Rheinbach in der Gnadenkirche,
Ramershovener Str. 6

haben Sie die Gelegenheit:

  • sich zu erinnern und zu gedenken,
  • der Trauer einen Raum zu geben,
  • einander zu trösten und zu stärken,
  • Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen.

Oft ist Krankheit und Sterben ein langer Weg und auch die Trauer braucht ihre Zeit. Wie gut, wenn uns Menschen und Glaube auf diesen Wegen begleiten. Im Anschluss an diesen Gottesdienst haben wir noch Zeit, um beisammen zu sein und miteinander zu sprechen.

Liedtext

Jahresendspurt 2017 in Rheinbach

Viele hatten sich erst spontan entschieden zu kommen.

Achims Sportshop veranstaltete nicht zum ersten Mal einen Lauf über 5 oder 10 Kilometer zum Jahresende. Über 200 Läufer, Walker, Nordic-Walker kamen trotz grauem Himmel und waren mit Kind und Hund, Spaß und Ehrgeiz bei der Sache. Diese Teilnehmerzahl ist rekordverdächtig. Viele hatten sich erst spontan entschieden zu kommen.

Welthospiztages einen Aktionsstand
Frank Piontek (links) moderierte anspornend und so gab es beim Zieleinlauf glückliche Gesichter.

Auch Andrea Kleinfeld (Koordinatorin) und Manfred Engler (2. stellvertr. Vorsitzender) von der Ökumeni-schen Hospizgruppe e.V. starteten. Diesmal in eigener Sache, denn der Erlös aus der Anmeldegebühr ging an die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal. Manfred Engler konnte einige Tage später das Geld für die Hospizarbeit entgegennehmen. Aus der Region – für die Region, könnte man sagen.

Viele hatten sich erst spontan entschieden zu kommen.

Unter dem Motto „Hospiz bewegt“ standen Kurt Surges und Manfred Engler am Infostand der Ökumenischen Hospizgruppe e.V. Obwohl die Läufer bereits Startgeld bezahlt hatten, war es einigen doch noch ein Bedürfnis das Sparschwein der Hospizgruppe zu füttern.

Monika Matern 19.1.2018

Kurzmeldungen